Banner
Banner
A49: Betrunkener haut nach Unfall ab Drucken E-Mail
Freitag, den 12. Januar 2018 um 13:41 Uhr

©Symbolfoto: nh24GUDENSBERG. Nach einem Alleinunfall am Donnerstag gegen 19:40 Uhr auf der A49 zwischen den Anschlussstellen Fritzlar und Gudensberg haute der 61 Jahre alte Unfallverursacher zunächst ab. Polizisten konnten ihn in Gudensberg verhaften.

Der 61-Jährige aus Paderborn war mit seinem Audi zwischen den Anschlussstellen Fritzlar und Gudensberg auf der A49 unterwegs, als er zunächst nach rechts gegen die Leitplanke geriet und anschließend gegen die linksseitig gelegene Betonschutzwand krachte. Das Auto wurde im Frontbereich stark beschädigt, der 61-Jährige haute mit dem nun unbeleuchteten Fahrzeug ab. Ein Zeuge folgte dem Unfallfahrer allerdings und beobachtete, dass dieser seinen beschädigten Wagen in einer Straße am Ortsrand von Gudensberg abstellte. Diese Informationen leitete der Zeuge an die Polizei weiter, woraufhin herbeigeeilte Funkstreifen aus Fritzlar und Baunatal den Flüchtigen zeitnah festnehmen konnten. Der Unfallfahrer pustete 1 Promille und musste die Beamten für die nun erforderlichen Maßnahmen auf die Wache begleiten. Der Schaden liegt bei 5.000 Euro. (ots | wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24